Restrukturierung Integrationsprojekt

Restrukturierung Integrationsprojekt

Für ein Führungs- und Kommunikationssystem der Armee musste eine EoL-Komponente  ersetzt werden. Das hörte sich simpel an, hatte jedoch weitreichende Einflüsse auf Nutzung, Fahrzeugeinbau sowie Dokumentation und stelle hohe Ansprüche an die Abwicklung, weil dies parallel zum Betrieb geschehen musste. So hatte das Projekt mit grossen Problemen zu kämpfen und stand nach fast 5 Jahren, mehreren Projektleitern und hohen Investitionen vor dem Abbruch.

SYMETRIUM sollte die Leitung des Unterfangens übernehmen, das Projekt wieder aufstellen und zu Ende bringen. Gemeinsam wurde das Projekt analysiert, die Organisation angepasst und die Sitzungen restrukturiert. Zudem mussten Projektabgrenzung und Anforderungen geklärt und die Verträge zu Lieferanten überarbeitet werden. Nach der Bereinigung aller Altlasten konnte endlich beschafft und integriert werden.